Trinkwasser ist einwandfrei

18.09.2015 - Die j├Ąhrliche Untersuchung unseres Trinkwassers nach der neuen Trinkwasserverordnung wurde vorgenommen. Das Institut Dr. J├Ąger, T├╝bingen, hat in dem Pr├╝fbericht best├Ątigt, dass die aus dem Hochbeh├Ąlter Faulenrain gezogene Probe im Rahmen der durchgef├╝hrten Untersuchungen den Anforderungen der Trinkwasserverordnung vom 21.05.2001 in vollem Umfang entspricht.
Nachfolgend werden der Befund und der Pr├╝fbericht der konventionell-chemischen Untersuchung vom 17.09.2015 abgedruckt.
Der komplette Pr├╝fbericht bzw. weitere Auswertungen zur mikrobiologischen und chemischen Trinkwasseruntersuchung, die Untersuchung auf Pflanzenschutzmittel und das Zusatz- und Grundmessprogramm k├Ânnen auf unserer Homepage www.wurmlingen.de eingesehen werden.

Hinweis:
Das Trinkwasser wird zur Desinfektion mit Chlordioxid aufbereitet. Entsprechend der Trinkwasserverordnung muss dabei nach Abschluss der Aufbereitung noch ein Restbehalt von mindestens 0,05 mg/l Chlordioxid enthalten und nachweisbar sein.
Gem├Ą├č "Wasch- und Reinigungsmittelgesetz" vom 05.03.1987 in der Fassung 01.02.2007 ist das Wasser dem H├Ąrtebereich 3 (hart) zuzuordnen, der den Bereich von mehr als 2,5 mmol/l (> 14,0 ┬░dH) abdeckt.
Blick auf Wurmlingen
Startseite > Gemeinde > Ver- & Entsorgung > Versorgung  
Gemeinde Wurmlingen | Obere Hauptstra├če 4 | 78573 Wurmlingen
Telefon (07461) 9276-0 | buergermeisteramt@wurmlingen.de