Standortoffensive - Wirtschaftsstandort Wurmlingen

Was passiert, wenn der letzte und einzige Nahversorger im Ort schliesst?

Es ist noch gar nicht so lange her, als in der Gemeinde Wurmlingen zu spüren war, dass die wohnortnahe Versorgung mit Waren des täglichen Bedarfs nicht mehr ganz so selbstverständlich funktioniert. Durch eine schnelle Nachfolgeregelung bei dem einzigen Vollsortimenter konnte die Struktur gesichert und erhalten werden. Diese Situation hat aber auch zu einer starken Sensibilisierung im Gemeinderat und für kurze Zeit in der Bevölkerung geführt. Deshalb hat man sich in der Gemeinde Wurmlingen, wie sicherlich in vielen anderen Gemeinden des ländlichen Raums auch, auf die Sicherung der Grund- und Nahversorgung konzentriert.

Eine präventive Projektidee

Eine präventive Projektidee ist für den Wirtschaftsstandort Wurmlingen entstanden, d.h. eine Qualitätsoffensive für Gastronomie, Dienstleistung und Gewerbe, gekoppelt mit sozial-medizinischer Versorgung, kommunikativen und kulturellen Angeboten.
Es soll in der Bürgerschaft ein Bewusstsein entstehen, den Wert der örtlichen Einrichtungen zu erkennen, verstärkt zu nutzen und zu unterstützen, gegebenenfalls neue und andere Wege zu gehen, auch neue Ansätze zu finden.
Standortoffensive Wurmlingen
Standortoffensive Wurmlingen
Standortoffensive Wurmlingen
Standortoffensive Wurmlingen
Startseite > Wirtschaft > Standortoffensive  
Gemeinde Wurmlingen | Obere HauptstraĂźe 4 | 78573 Wurmlingen
Telefon (07461) 9276-0 | buergermeisteramt@wurmlingen.de