Restaurierung des Lindwurms

25.07.2019

Obwohl Sommer- und Urlaubszeit herrscht, sind die Planungen zur Restaurierung des Lindwurms von Ortsring und der Gemeinde in vollem Gange.

Der Wurmlinger Lindwurm "häutet" sich. 1997 wurde unser Wappentier anlässlich des 1200jährigen Jubiläums der Gemeinde von den Vereinen gebaut und führte den Festumzug an. Seither ziert er auch den Umzug am Fasnet Mäntig. Mittlerweile ist er in die Jahre gekommen und soll nun technisch wie optisch "aufgefrischt" werden.
Der Wurmlinger Lindwurm "häutet" sich. 1997 wurde unser Wappentier anlässlich des 1200jährigen Jubiläums der Gemeinde von den Vereinen gebaut und führte den Festumzug an. Seither ziert er auch den Umzug am Fasnet Mäntig. Mittlerweile ist er in die Jahre gekommen und soll nun technisch wie optisch "aufgefrischt" werden.
Obwohl Sommer- und Urlaubszeit herrscht, sind die Planungen zur Restaurierung des Lindwurms von Ortsring und der Gemeinde in vollem Gange.

Um wieder eine schöne Fasnet und insbesondere einen tollen Umzug in Wurmlingen anzubieten, soll nach den Sommerferien der Lindwurm neu aufgebaut werden.

Neben einem neuen Antrieb muss auch die Außenhaut, die aus Pappmaché besteht, komplett erneuert werden und es bedarf dann auch eines neuen Anstrichs. Für diese Außenhaut wird eine Menge von rund 400 kg reinen Zeitungspapieres benötigt, was in verschiedenen Arbeitseinsätzen dann zu dieser Pappmaché-Haut verbaut wird.

Wir möchten deshalb die Bürgerinnen und Bürger bitten, uns für diesen Zweck reines Zeitungspapier, bitte ohne Werbung oder bunte Beileger, zur Verfügung zu stellen.
Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie dieses Zeitungspapier beim Bauhof Wurmlingen an den folgenden Tagen anliefern würden:
Montags von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr
Mittwochs von 13.00 Uhr bis 14.00 Uhr.

Die örtlichen Vereine und auch die Gemeinde Wurmlingen bedanken sich bereits heute für Ihre Unterstützung.

Gemeinde Wurmlingen | Obere Hauptstraße 4 | 78573 Wurmlingen | (07461) 9276-0 | brgrmstrmtwrmlngnd